Download-Center

Alle Anträge und Formulare auf einen Blick als PDF.

drucken

Wasserrohrbruch in Gahmen

07.03.2019 Am Donnerstagnachmittag (07.03.2019) kam es im Stadtteil Gahmen zu mehreren Wasserrohrbrüchen. Die wichtigsten Informationen zum derzeitigen Stand im Überblick:

Update 08.03.2019:

Die Versorgung des Wohnblocks am Marktplatz (Gahmener Straße 286, 288 ,290) wird circa gegen 10 Uhr wiederhergestellt sein. Die Sperrung der Straßen ist mittlerweile aufgehoben.

Auslöser des Wasserrohrbruchs waren Längsrisse. Wodurch diese entstanden sein könnten, lässt sich nur vermuten. Möglich sind Druckstöße, allerdings ist dies ist im Nachgang nicht eruierbar, ebenso nicht, was die Ursache dieser möglichen Druckstöße sein könnte. Die Leitungen an der betroffenen Stelle sind von 1956, also vergleichsweise „jung“. Dennoch hatten die Stadtwerke Lünen die Sanierung der 500er-Leitung im Stadtgebiet Gahmen ohnehin für dieses Jahr vorgesehen, da die Leitung schon im Vorfeld Auffälligkeiten zeigte. Aktuell laufen die Sanierungsarbeiten im Bauabschnitt Osterfeld.

+++++++

07.03.2019

Was ist passiert?

Wasserrohrbruch im Stadtteil Gahmen auf mehreren Trinkwasserleitungen.

Welche Leitungen / Bereich sind betroffen?

  • 500er-Leitung Gahmener Straße im Bereich Krähenhorst
  • 500er-Leitung Gahmener Straße Kreuzungsbereich Bahnstraße / Karlstraße
  • 200er-Leitung Gahmener Straße Höhe Hausnr. 289
  • 100er-Leitung Varstbruch Höhe Hausnr. 4

Ist die Verkehrsführung betroffen?

Ja. Der Bereich Gahmener Straße Höhe Krähenhorst bis zum Kreuzungsbereich Bahnstraße / Karlstraße ist bis auf weiteres gesperrt. Es wird empfohlen, den Stadtteil Gahmen zu umfahren, sowohl aus Dortmund wie aus Lünen kommend.

Ist die Versorgung unterbrochen?

Der gesamte Stadtteil Gahmen ist z.T. ganz von der Trinkwasserversorgung unterbrochen, teilweise gibt es nur druckmäßige Einschränkungen. Alle verfügbaren Kräfte arbeiten intensiv an der Behebung. Bis circa 22 Uhr soll die Versorgung aller Gahmener Haushalte wiederhergestellt sein. Die Stadtwerke Lünen möchten sich ausdrücklich für entstandene Umstände entschuldigen.

Was ist die Ursache?

Hierzu können wir derzeit noch keine Auskunft geben. Informationen werden nachgereicht.

Das Wasser ist braun. Ist dies gesundheitschädlich?

Nein. Die Braunfärbung ist Ergebnis einer Änderung der Fließrichtung in den Wasserrohren. Aufgrund dessen, dass einige Leitungen wegen des Rohrbruchs zugedreht werden mussten, hat sich die Fließrichtung im Versorgungsnetz geändert. Dadurch haben sich Ablagerungen wie Eisen und Mangan gelöst, die das Wasser bräunlich färben, aber keinen gesundheitsgefährdenden Effekt haben.

Aktuelle Maßnahmen:

Stadtwerke Lünen, Tiefbau- und Rohrleitungsunternehmen arbeiten mit Hochdruck an der Behebung.

Kontakt
Rückruf

Sie wünschen einen Rückruf oder haben Fragen?

Nutzen Sie unseren kostenfreien Service. Wir rufen Sie gern zurück.