Download-Center

Alle Anträge und Formulare auf einen Blick als PDF.

drucken

Veränderter Härtegrad in der Trinkwasserversorgung Brambauer

05.04.2016 Die Gelsenwasser AG stellt die Versorgungsgrenze zwischen den Wasserwerken Witten und Haltern in den Abendstunden des 5. Aprils 2016 um. Davon betroffen ist die Übergabestation an der Ferdinandstraße in Lünen-Brambauer.

Der blau markierte Bereich kennzeichnet das von der Umstellung betroffene Gebiet. ©Google Maps

Dadurch verändert sich der Härtegrad des Trinkwassers für den Brambaueraner Bereich nördlich der Mengeder Straße und westlich der Waltroper Straße. Die Stadtwerke Lünen möchte ihre Kunden darüber informieren, dass der Härtegrad zukünftig bei „mittel“ liegt; zuvor lag er bei „weich“.

Änderungen ergeben sich dadurch im Wesentlichen bei der Dosierung von Waschmitteln und Spülmaschinenreinigern. Die Angaben der Hersteller auf den Verpackungen sollten beachtet werden.

Höchste Trinkwasserqualität im SWL-Versorgungsnetz

Die Trinkwasserqualität in Brambauer wie in den anderen Stadtteilen entspricht auch in Zukunft jederzeit den strengen Anforderungen der Trinkwasserverordnung und kann für alle Zwecke im Haushalt verwendet werden. Selbstverständlich auch zur Zubereitung von Babynahrung. Die Güte des Trinkwassers wird täglich kontrolliert.

Die Änderung des Härtegrades ist durch Umstrukturierungen bei der Trinkwassergewinnung und -verteilung des Vorlieferanten der Stadtwerke Lünen bedingt.

Details zu den Wasserhärtegraden in Lünen können Kunden auf der SWL-Website unter www.SWL24.de/privatkunden/trinkwasser/qualitaet/ entnehmen.

Fragen rund um die Veränderung des Härtegrades des Trinkwassers beantworten die Mitarbeiter der Stadtwerke unter der Rufnummer 02306 / 707-0.

Kontakt
Rückruf

Sie wünschen einen Rückruf oder haben Fragen?

Nutzen Sie unseren kostenfreien Service. Wir rufen Sie gern zurück.