Download-Center

Alle Anträge und Formulare auf einen Blick als PDF.

drucken

Großwartung im Schalthaus Graf-Adolf-Straße

09.12.2013 Neben den sonst eher im kleineren Rahmen üblichen Wartungstätigkeiten führen die Stadtwerke Lünen in dieser Woche von Montag bis Mittwoch eine Wartung im größten Schalthaus des Lüner Innenstadtbereichs durch. Mit der Maßnahme im Zusammenhang stehende Versorgungsunterbrechungen sind nicht geplant.

Ein Ausschnitt des Schalthauses an der Graf-Adolf-Straße

Das Schalthaus in der Graf-Adolf-Straße könnte auch als das Rückgrat der Lüner Innenstadt bezeichnet werden – zumindest was die Stromversorgung betrifft. Von hier aus gehen Leitungen in das ganze Stadtgebiet zu weiteren Versorgungsstationen wie kleineren Schalthäusern oder Trafostationen.

Die groß angelegte Wartung, bei der so genannte Sammelschienen teilweise freigeschaltet werden müssen, ist erforderlich, um Leistungs- und Trennschalter oder auch Schutzrelais zu prüfen und zu reinigen. Hierbei sind ca. 50 bis 60 Schaltungen vorzunehmen. Der Wartungsaufwand wird gut drei Tage in Anspruch nehmen, denn die Arbeiten konzentrieren sich nicht allein auf das Schalthaus in der Graf-Adolf-Straße, sondern schließen auch die Leitungsmündungen in andere Stationen im Stadtgebiet ein. Die Wartungsaktion ist obligatorisch und dient dem Zwecke der Aufrechterhaltung der hochgradigen Versorgungssicherheit in Lünen.

„Vergleichbare Wartungsaktionen sind bisher immer ohne Komplikationen abgeschlossen worden. Daher sind Störungen in der Stromversorgung für Lünen nicht geplant“, kommentiert Martin Richter, Leiter der Abteilung Technik Strom, die Aktion.

Kontakt
Rückruf

Sie wünschen einen Rückruf oder haben Fragen?

Nutzen Sie unseren kostenfreien Service. Wir rufen Sie gern zurück.