Download-Center

Alle Anträge und Formulare auf einen Blick als PDF.

drucken

Technische Regeln für den Anschluss von Kundenanlagen an das Niederspannungsnetz un deren Betrieb (TAR Niederspannung)

VDE-Anwendungsregel VDE-AR-N 4100 "Technische Regeln für den Anschluss von Kundenanlagen an das Niederspannungsnetz und deren Betrieb (TAR Niederspannung)"

Diese VDE-Anwendungsregel fasst die technischen Anforderungen zusammen, die bei der Planung, bei der Errichtung, beim Anschluss und beim Betrieb von Kundenanlagen an das Niederspannungsnetz des Netzbetreibers (öffentliches Niederspannungsnetz) zu beachten sind. Sie sind für Anlagen anzuwenden, die neu an das Niederspannungsnetz angeschlossen werden, sowie bei einer Erweiterung oder Änderung bestehender Anlagen.

Die "TAR Niederspannung" gilt für Bezugsanlagen und - in Verbindung mit der VDE-AR-N 4105, "Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz" - auch für Erzeugungsanlagen. Zudem sind Anforderungen, die sich aus dem Anschluss und Betrieb von Speichern, Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge und Notstromaggregaten ergeben, enthalten.

 

VDE-Anwendungsregel VDE-AR-N 4105 "Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz"

Diese VDE-Anwendungsregel legt die technischen Anforderungen für Erzeugungsanlagen und Speicher fest, die über die VDE-AR-N 4100 hinausgehen.

Sie ist für Erzeugungsanlagen und Speicher anzuwenden, die neu an das Niederspannungsnetz angeschlossen werden, sowie bei einer Erweiterung oder Änderung bestehender Anlagen.

 

Weiter sind im Versorgungsbereich der Stadtwerke Lünen die

Technischen Anschlussbedingungen TAB 2019 für den Anschluss an das Niederspannungsnetz des BDEW gültig

 

 

 

 

Ihr Ansprechpartner

Thomas Heinzel
02306 / 707-122
Kontakt
Rückruf

Sie wünschen einen Rückruf oder haben Fragen?

Nutzen Sie unseren kostenfreien Service. Wir rufen Sie gern zurück.