Download-Center

Alle Anträge und Formulare auf einen Blick als PDF.

drucken

Das Lastprofilverfahren

Die Stadtwerke Lünen wenden das synthetische Standardlastprofilverfahren an.

Lastprofile

Im Auftrag von BGW und VKU hat die TU München temperaturgeführte Standardlastprofile für die Gasversorgung entwickelt. Diese werden seit dem 1. August 2006 zur Prognose und Abrechnung des Gasverbrauchs von nicht-leistungsgemessenen Kunden im Netzgebiet der Stadtwerke Lünen angewendet.

Folgende Standardlastprofile verwenden die Stadtwerke Lünen:

Temperaturmessstelle

Maßgebend für die zur Anwendung des Standardlastprofils notwendige Temperaturprognose ist bis zum 31. Dezember 2015 die Wetterstation Essen-Bredeney des Deutschen Wetterdienstes (Stations-ID: 10410) und ab dem 1. Januar 2016 die Wetterstation Waltrop-Abdinghof des Deutschen Wetterdienstes (Stations-ID: H443). Dabei wird die Temperatur, die in die Lastfunktion eingesetzt wird, als geometrische Reihe aus vier Temperaturen gebildet. Als Kalender kommt der Feiertagskalender von Nordrhein-Westfalen zur Anwendung.

Ansprechpartner

Jörg Mühlbach
02306 / 707-135
Kontakt
Rückruf

Sie wünschen einen Rückruf oder haben Fragen?

Nutzen Sie unseren kostenfreien Service. Wir rufen Sie gern zurück.