Download-Center

Alle Anträge und Formulare auf einen Blick als PDF.

drucken

Erdgas-Netzbeschreibung

Die Stadtwerke Lünen versorgen über ihr Erdgasnetz die Lüner Bürger sowie Gewerbe- und Industriekunden mit Erdgas.

Hierzu betreiben wir im Stadtgebiet von Lünen ein so genanntes Erdgasverteilnetz. Das Stadtgebiet umfasst rund 59,39 km², wovon ca. 23,30 km² als landwirtschaftliche und gärtnerische Flächen genutzt werden.

Das Erdgasverteilnetz umfasst alle drei Druckstufen. Der Betriebsdruck (Überdruck) beträgt an der Einspeisung in das Hochdrucknetz (Ortstransportnetz) rund 8,0 bar. Das Mitteldrucknetz wird mit einem Betriebsdruck von rund 250 mbar betrieben und das Niederdrucknetz mit rund 50 mbar.

Durch eine Übernahmestation wird Erdgas am Einspeisepunkt des vorgelagerten Netzbetreibers übernommen, auf den Betriebsdruck des Hochdrucknetzes reduziert, mit Tetrahydrothiophen (THT) odoriert und in das geschlossene Erdgashochdrucknetz der Stadtwerke Lünen übergeben.

Der längerfristige, parallele Betrieb der beiden Übernahmestationen ist aus Gründen der unterschiedlichen Einspeisebrennwerte und damit verbundenen Abweichung von mehr als 2 Prozent vom mengengewogenen Mittelwert laut dem DVGW-Arbeitsblatt G 685 nicht erlaubt. Zurzeit ist die Übernahmestation am Netzkopplungspunkt Hammer Straße in Betrieb; die Übernahmestation am Netzkopplungspunkt Im Siepen steht in Bereitschaft.

Einige Industriekunden werden aus dem Erdgashochdrucknetz direkt versorgt. Überwiegend dient das Erdgashochdrucknetz mit seinen Ausläufen als Ortstransportnetz zu den angeschlossenen HD/MD- und HD/ND-Erdgas-Druckregelanlagen. Am Erdgasmitteldrucknetz sind einige Gewerbekunden angeschlossen. Der überwiegende Teil an Hausanschlüssen ist an das Erdgasniederdrucknetz angeschlossen.

Ansprechpartner

Jörg Mühlbach
02306 / 707-135
Kontakt
Rückruf

Sie wünschen einen Rückruf oder haben Fragen?

Nutzen Sie unseren kostenfreien Service. Wir rufen Sie gern zurück.